in

Tomorrowland: In Boom werden die Träume und Wünsche der Musikfans wahr

The most magical gathering on earth – Amicorum Spectaculum

© Tomorrowland

Tomorrowland ist das größte und spektakulärste Festival mit elektronischer Musik. Eine einzigartige Atmosphäre sorgt seit dem Jahr 2005 für unvergessliche, prickelnde und emotionale Momente. Besucher berichten von einer magischen Stimmung, die sie nie wieder vergessen werden. Tomorrowland lässt sich kaum in Worte fassen. Man muss es erlebt haben und es fühlen, um es beschreiben zu können. Zahlreiche der bekanntesten und angesagtesten DJs lassen die Raver den Alltag vergessen und den Moment leben. Das gigantische Open Air ist auf der ganzen Welt bekannt, beliebt und mit anderen Veranstaltungen dieser Art nicht vergleichbar. Wir haben im nachfolgenden Blog die wichtigsten Infos und Fakten zum besten Festival auf dem Globus zusammengefasst.

People of Tomorrow erleben eine Show der Extraklasse

Tomorrowland ist das Open Air der Extraklasse. Es handelt sich um die Crème de la Crème der Sommerkonzerte und ist längst über die Landesgrenzen von Belgien hinaus bekannt. Im Jahr 2005 wurde im belgischen Ort Boom erstmals das eintägige Musikereignis „Tomorrowland“ veranstaltet, das die Welt verändert hat. Seitdem steigen die Besucherzahlen jährlich unaufhaltsam an. Inzwischen wurde Tomorrowland auf drei ganze Tage ausgeweitet. Über 180.000 Technofans reisen jedes Jahr im Juli nach Boom, um dieses gigantische Megaereignis mitzufeiern. Tomorrowland ist atemberaubend schön und einfach nur traumhaft. In Brasilien und Amerika wurden ähnliche Festivals ins Leben gerufen, die ebenfalls unzählige Besuchermassen anziehen. Was aber macht dieses Events so außergewöhnlich und beliebt?

Diese Frage lässt sich einfach und schnell beantworten. Es sind tausend kleine Details, durch die die Veranstalter auf dem Festivalgelände eine verträumte und musikalisch prickelnde Atmosphäre schaffen. Auf bis zu 15 Bühnen zelebrieren ca. 400 DJs ein Musikereignis der Extraklasse. Und letztlich machen die People of Tomorrow jeden Tag auf dem Gelände einfach nur atemberaubend schön. Tomorrowland verbindet die ganze Welt miteinander. Die Menschen reisen nämlich aus Amerika, Australien, Deutschland, Belgien, England, Italien, Frankreich und vielen anderen Ländern nach Boom. Sie zelebrieren ein Musikhighlight zusammen in einem traumhaften Ort. Es gibt keinen Streit und keine Auseinandersetzungen. Es gibt nur Musik, Freude, Spaß und puren Genuss.

Tickets sichern und auf dem Campingplatz „Dreamville“ übernachten

Das komplette Gelände des Open Airs ist farbenfroh und magisch gestaltet. Den Besuchern werden alle Dinge, die sie für einen unvergesslichen Aufenthalt benötigen, zur Verfügung gestellt. Die meisten Raver bleiben die kompletten drei Tage auf dem Gelände und übernachten auf dem Campingplatz „Dreamville“. Allein dieser Name lässt erahnen, worum es beim kompletten Musikevent geht. Es geht um die Träume der People of Tomorrow. Auf dem Campingplatz können Besucher ihre Zelte aufstellen, grillen und friedlich zusammen feiern. Das eigentliche Gelände mit den Bühnen ist von dort in wenigen Minuten zu erreichen. Wer dieses unvergleichliche Musikereignis erleben möchte, muss jedoch schnell sein. Die Tickets sind meistens in wenigen Minuten ausverkauft.

https://www.facebook.com/events/247105832368777

Was hältst du von diesem Beitrag?

2 Likes
Upvote Downvote

Written by MakeNoise Team

Das Team von MakeNoise besteht aus freischaffenden Journalisten in ganz Europa. Hier findest du alle Beiträge von unseren Mitarbeitern, die lieber im Hintergrund agieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cashmo Rapper Profilbild

Ein Leben zwischen Heim, Knast & Musik

Alternative Drinks – Sechs Rezepte für die nächste Party